Roques de Hermigua

Die "Roques de Hermigua" sind eine optisch beeindruckende Felsformation im Norden La Gomeras, die sich in der Gemeinde Hermigua befindet und auch unter dem Namen "Roques de San Pedro" oder schlichtweg "Zwillingsfelsen" bekannt ist. Besonders letztere Bezeichnung passt perfekt zu den zwei vulkanisch geprägten Felsen, die wie aus dem Nichts über dem Örtchen Monteforte zu thronen scheinen. Umringt von Palmen, einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse und üppigem Grün bieten sie einen der schönsten Anblicke der Insel.

Von einem geologischen Standpunkt aus betrachtet handelt es sich bei den Roques de Hermigua um ehemalige Vulkanschlote aus Magma, die durch Erosion abgetragen wurden. Die Felsen, die an ihrem höchsten Punkt rund 430 Meter hoch sind, zählen zu den wenigen offiziellen Kletterzielen auf La Gomera und eignen sich daher besonders gut als Ausflugsziel für all jene, die sich in ihrem Urlaub gerne ein wenig sportlich betätigen und dabei noch einen ganz besonderen Ausblick auf La Gomera genießen wollen. Geklettert wird bis zu einer Höhe von etwa 70 Metern, wobei geführte Touren sowohl auf Anfänger- als auch auf Fortgeschrittenenniveau angeboten werden.

Nicht zu verwechseln sind die Roques de Hermigua mit den nicht weniger sehenswerten "Miradores de los Roques", die sich im Zentrum des Landes befinden. Die Aussichtspunkte liegen entlang der Panoramastraße TF-713 und bieten herrliche Blicke auf die Felsen Roque de Agando, Roque de Ojila, Roque de la Zarcita und Roque Carmona. Die Felsen sind nicht nur wesentlich höher als die Roques de Hermigua – einige von ihnen erreichen eine Höhe von bis zu 1250 Metern – sondern erstrecken sich auch über eine weitaus größere Fläche. Erklommen werden können diese Roques ebenfalls, allerdings nur durch erfahrene Kletter: Der Schwierigkeitsgrad liegt hier durchweg auf Profiniveau und sollte keinesfalls unterschätzt werden. Auf einigen der Felsen fanden Archäologen auch Steingefäße aus der Zeit der Guanchen, deren Ursprung oder Funktion bis heute ungeklärt ist.